Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT Bremen

Welcome to Leibniz-IWT.

Research on material-oriented future technologies.

 

Since 1950, research has been conducted at Leibniz-IWT in Bremen on highly stressed metallic structural materials.

At Leibniz-IWT, material engineering, process engineering and production engineering competences are combined in one institute.

This interdisciplinary cooperation enables the scientists to map and research overarching issues of high practical relevance of highly stressed components along the entire process chain.

Events

Show all
2020 / February

Scientific Priorities / Scientific Departments

  • Additive Manufacturing
  • Materials Science
  • Manufacturing Technologies
  • Process & Chemical Engineering
  • Institute for Materials Testing

Alloys, powder production, 3D printing

Additive Manufacturing

The cross-process chain consideration of the production of highly stressed metallic components has been an important element of the research strategy of Leibniz-IWT for many years. Thanks to the interdisciplinary competences at Leibniz-IWT, the entire process chain for additive manufacturing, from alloy development and powder production to quality-assured high-strength components, can be represented.

  • Additive Manufacturing
  • Materials Science
  • Manufacturing Technologies
  • Process & Chemical Engineering
  • Institute for Materials Testing

Materials Science

Materials Science

Our material engineering expertise includes heat treatment of metals, surface technology, characterization of material structure, mechanical material properties and optimization of material properties for operational use. In addition, we carry out tests and investigations of damage claims and provide advice and expert opinions for industry, authorities and private individuals.

  • Additive Manufacturing
  • Materials Science
  • Manufacturing Technologies
  • Process & Chemical Engineering
  • Institute for Materials Testing

Manufacturing Technologies

Manufacturing Technologies

Our production engineering expertise includes the determination of the interactions in separating (cutting) and forming processes. The focus is on the design of process chains and process integration in production engineering, process-related quality testing and production measurement technology, process simulation and the development of principles and processes for the manufacture of innovative products in microtechnology, medical technology and aerospace technology.

  • Additive Manufacturing
  • Materials Science
  • Manufacturing Technologies
  • Process & Chemical Engineering
  • Institute for Materials Testing

Process & Chemical Engineering

Process & Chemical Engineering

Our process engineering expertise includes the production, processing, modelling and characterisation of particles in the gas phase, reactive and non-reactive spray and layer formation processes (e.g. flame spray pyrolysis, spray compacting, powder production, spray cooling), in combination with process simulation and optimisation using multiphase models as well as process and particle characterisation using electromagnetic waves.

  • Additive Manufacturing
  • Materials Science
  • Manufacturing Technologies
  • Process & Chemical Engineering
  • Institute for Materials Testing

Institute for Materials Testing

Institute for Materials Testing

The Institute of Materials Testing offers services and research in the field of materials and building material testing and damage analysis. Our competencies include testing, monitoring, certification, asbestos testing, monument preservation research, recycling and recovery of valuable materials in the building industry, cryo-microscopy, damage analysis.

Jobs

Show all

Das Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung mit den Schwerpunkten Werkstofftechnik, Fertigungstechnik und Verfahrenstechnik und kooperiert eng mit der Universität Bremen. Insgesamt mehr als 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreiben Grundlagen- und angewandte Forschung im Rahmen nationaler und internationaler Projekte.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Geschäftsbereich der Amtlichen Materialprüfungsanstalt in der Abteilung Bauwesen eine / einen

Baustoffprüferin / Baustoffprüfer (w/m/d)

Kennziffer M 20-2

Die Stelle wird nach TV-L vergütet und ist unbefristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,2 Wochenstunden. Eine Abweichung von der vollen Regelarbeitszeit ist verhandelbar.

Wir bieten abwechslungsreiche und interessante Tätigkeiten bei der Durchführung diverserer Baustoffprüfungen an unterschiedlichsten Bauwerken und in den Laboren der MPA Bremen, Paul-Feller-Straße 1, 28199 Bremen. Neben den üblichen genormten Prüfungen, bspw. im akkreditierten Bereich, gehören auch individuell festgelegte Untersuchungen zum Aufgabenspektrum. Der Einsatz erfolgt im Rahmen von Bauwerks- und Bauschadensuntersuchungen, bei Prüfaufgaben aus dem Bereich der Zertifizierungsstelle sowie im Rahmen von Forschungsvorhaben.

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Bereitschaft zur Weiterbildung, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit wird erwartet.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Baustoffuntersuchungen vor Ort sowie Probenentnahmen
  • Vorbereitung und Durchführung von Baustoffprüfungen (mineralische Baustoffe, Holzwerkstoffe, etc.)
  • Mitarbeit in Forschungsprojekten
  • allgemeine Laborarbeiten in der Baustoffprüfung

Ihre Qualifikationen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Baustoffprüferin / Baustoffprüfer mit mind. gutem Abschluss, möglichst mit Schwerpunkt in der Fachrichtung Mörtel / Beton
  • wünschenswert sind mehrjährige Berufserfahrung in diesem Bereich sowie erweiterte betontechnologi-sche Kenntnisse (E-Schein)
  • mehrjährige Erfahrungen im Bereich Baustoffprüfung
  • gute Englischkenntnisse (B1)
  • sehr gute Deutschkenntnisse (C 1)
  • Führerschein Klasse B
  • routinierter Umgang mit MS-Office-Software

Das IWT tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in technischen Berufen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen, vollständigen Unterlagen bis spätestens zum 23.02.2020 bevorzugt per E-Mail unter Angabe der o. g. Kennziffer an:

Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT
Personalabteilung
Badgasteiner Str. 3
28359 Bremen
E-Mail: bewerbungiwt-bremende

Weitere Informationen: www.iwt-bremen.de

Bitte geben Sie in Ihren Unterlagen an, wie Sie auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam geworden sind.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Bukowski, Technischer Leiter des Labors für mechanisch-technologische Baustoffprüfungen (bukowskimpa-bremende) Tel. +49 421 53708-30) und Herr Axel Meyer, Abteilungsleiter Bauwesen (meyermpa-bremende) Tel. +49 421 53708-21 zur Verfügung.