Zum Inhalt springen

 

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder möchtest dich über Ausbildungsangebote informieren?

Am Leibniz-IWT sind wir stetig auf der Suche nach motivierten neuen Mitarbeitenden und bilden regelmäßig in unterschiedlichsten Berufen aus. Auf dieser Seite findest du Informationen über die aktuell bei uns angebotenen Ausbildungsberufe und die jeweiligen Ansprechpersonen.

 

Werkstoffprüferin / Werkstoffprüfer

Du interessierst dich für Metalle wie Stahl, Aluminium, Kupfer oder Titan?

Dann bist du bei uns genau richtig: wir untersuchen Proben mit verschiedenen Prüfmethoden, wie der metallographischen Analytik, den mechanisch-technologischen Prüfungen wie dem Zugversuch, der Härteprüfung oder dem Kerbschlagbiegeversuch und den zerstörungsfreien Methoden, wie Ultraschall-, Durchstrahlungs- oder Magnetpulverprüfung.

In der Ausbildung lernst du den Umgang mit den unterschiedlichen Prüfmethoden sowie die Bewertung und Dokumentation der Ergebnisse. Dabei lernst du die Vielfalt an Aufgaben eines Werkstoffprüfers/einer Werkstoffprüferin kennen und arbeitest an spannenden Geräten - vom Lichtmikroskop bis hin zum Elektronenstrahlmikroskop.

Nach der Ausbildung arbeitest du in der Forschung, in der Qualitätssicherung der unterschiedlichen Branchen, z.B. der Luft- und Raumfahrt, der Automobilbranche, der Stahlerzeugung oder in Härtereien.


Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • technisches Interesse
  • Spaß an Physik, Chemie und Mathe


Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre
  • drei Tage in der Woche praktische Ausbildung im Institut
  • zwei Tage in der Woche Unterricht in der Berufsschule in Hamburg

Informationen zum Ausbildungsberuf bei berufenet

 

Baustoffprüferin / Baustoffprüfer

Du interessierst dich für Baustoffe wie Zement, Beton, Ziegeln und Holzwerkstoffe?
Dann bist du bei uns genau richtig: Wir nehmen Proben auf Baustellen und an Bestandsbauwerken und untersuchen diese im Labor.
In der Ausbildung lernst du, wie Proben entnommen, vorbereitet und die Materialeigenschaften nach gültigen Vorschriften und Normen geprüft werden. Nach der Ausbildung arbeitest du bei Baustoffherstellern wie Zement- oder Betonfertigteilwerken oder in Unternehmen der Bauwirtschaft und in Steinbruchbetrieben.


Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • technisches Interesse
  • Spaß an Mathe, Physik und Chemie


Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • praktische Ausbildung an der MPA
  • Blockunterricht in der Berufsschule in Beckum

Informationen zum Ausbildungsberuf bei berufenet

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

Du magst Ordnung, organisierst gerne und möchtest mit anderen Menschen zusammen arbeiten?
Dann bist du bei uns genau richtig: In unserer Verwaltung sorgen wir für geregelte Abläufe und feste Strukturen.
In der Ausbildung lernst du bürowirtschaftliche und kaufmännische Tätigkeiten wie Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.
Nach der Ausbildung arbeitest du in Betrieben nahezu aller Wirtschaftsbereiche und im öffentlichen Dienst.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • mathematisches und organisatorisches Verständnis
  • offenes und kontaktfreudiges Auftreten


Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • drei Tage in der Woche praktische Ausbildung im Institut
  • zwei Tage in der Woche Unterricht in der Helmut Schmidt Berufsschule in Bremen

Informationen zum Ausbildungsberuf bei berufenet