Zum Inhalt springen
15. Jun. 2021

Am 10. Juni konnten Vertreter der IWT-Hauptabteilungen erfreulichen Besuch aus der Bremischen Bürgerschaft begrüßen: die SPD-Abgeordnete und Sprecherin für Wissenschaft, Forschung und Tierschutz, Frau Janina Brünjes, nahm die Einladung wahr, das Leibniz-IWT und seine aktuelle Forschungspraxis direkt einmal vor Ort zu besichtigen.

Mitte Dezember 2020 hatten Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Fechte-Heinen und Dr.-Ing. Rainer Tinscher bei der digitalen Veranstaltung „Leibniz in der Bürgerschaft“ mit Frau Brünjes das Thema Wasserstoffwirtschaft diskutiert und erläutert. Abschließend wurde sie von Herrn Prof. Fechte- Heinen und Herrn Dr. Rainer Tinscher zu einem Besuch in das Institut eingeladen. Diese Einladung nahm Frau Brünjes nun - in einer entspannteren Phase der Pandemie - gerne wahr. Zusammen mit Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching und Herrn Dr.-Ing. Daniel Meyer wurde die SPD-Abgeordnete durch die Hallen und Labore des IWT geführt und zeigte sich dabei äußerst beeindruckt von der Vielfalt der Forschung am Institut sowie von der vorhandenen Ausstattung.

Auf anschauliche Weise konnten ihr hier verschiedene Untersuchungsmöglichkeiten und Forschungsansätze vorgestellt werden. Dabei war das Thema Elektromobilität/Grüner Wasserstoff und die Wahl der dafür benötigten Werkstoffe natürlich von besonderem Interesse für die Sprecherin für Wissenschaft und Forschung.

Am Ende des Besuches bedankte sich Frau Brünjes für den für sie eindrucksvollen und erkenntnisreichen Besuch am Institut, durch den Sie einen sehr guten Einblick in werkstofforientierte Technologien und Prozesse bekommen habe. Das Leibniz-IWT freute sich über den guten Austausch und lud Frau Brünjes ein, ihren Besuch bei Gelegenheit gerne zu wiederholen.