Dr.-Ing. Jeremy Epp

Details

Dr.-Ing. Jeremy Epp

Abteilungsleiter Physikalische Analytik

Abteilungen: Physikalische Analytik, Werkstofftechnik

Telefon
+49421 218 51335
Büro
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT
FZB - Raum 1110
Badgasteiner Str. 3
28359 Bremen

Persönliche Daten

Forschungsprofile

Akademische Ausbildung mit Abschluss

07/2006

Master of Science

2003 – 2006

Studium der Werkstofftechnik, Schwerpunkt metallische Werkstoffe, Université Henri-Poincaré, Nancy, Frankreich

2001 – 2003

Höheres Fachdiplom mit dem Schwerpunkt Werkstofftechnik und Wärmebehandlungsverfahren, L.E.G.T. Jean Mermoz, Saint-Louis, Frankreich

 

Wissenschaftliche Abschlüsse

05/2016                                 

Promotion zum Dr.-Ing.

Thema der Dissertation: Time resolved investigations of phase transformations and stresses during heat treatment of steel samples by means of diffraction experiments

Betreuer: Prof. H.-W. Zoch

 

Beruflicher Werdegang ab Studienabschluss

Seit 03/2012

Leiter der Abteilung Physikalische Analytik am Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien – IWT, vormals Stiftung Institut für Werkstofftechnik in Bremen

07/2006 – 03/2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Physikalische Analytik an der Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT), Bremen

Ämter und Mitgliedschaften

Seit 2008

Antragsteller bzw. Co-Antragssteller von 19 bewilligten Experimenten an Neutronenquellen (ILL, HZB, FRM2) und sechs In-situ-Experimenten an Synchrotronanlagen (ESRF, DESY)

2010

Ausgewählt für die Teilnahme an der DFG-Nachwuchsakademie „Analyse und Bewertung von Eigenspannungen auf unterschiedlichen Längenskalen“, 2010

Seit 2010

Mitglied in der Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA)

Seit 2012

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik (AWT)

Seit 2012

Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift HTM - Journal of Heat Treatment and Materials

Seit 2016

Mitglied im MAPEX Center for Materials and Processes, Universität Bremen