Zum Inhalt springen

F&E Technologiebroker Bremen GmbH - Ihr Partner zur Vermittlung von externem Spezialwissen

Die F&E Technologiebroker Bremen GmbH wurde im Jahre 2000 von den 3 Bremer Forschungsinstituten BIAS, Fraunhofer-IFAM und Leibniz-IWT zur Forcierung des F&E¬-Transfers zwischen Wirtschaft und Wissenschaft gegründet.Neben vielen anderen Industriebranchen steht besonders der Anlagen- und Maschinenbau unter einem permanenten Innovationszwang. Die Entwicklung innovativer Technologien ist unternehmensintern jedoch oft nicht alleine zu lösen. Es fehlt an Zeit, technischen Einrichtungen und speziellem Know-how, um komplexe Fragestellungen schnell und marktgerecht zu bewältigen.

Genau hier setzt der Technologiebroker Bremen an.

Der Technologiebroker Bremen organisiert einen runden Tisch zwischen Betrieben, F&E-Einrichtungen und Förderinstitutionen. Unsere Auftraggeber haben die Sicherheit, dass "maßgeschneiderte" Partner vermittelt werden, die der konkreten Aufgabe in jeder Hinsicht entsprechen. Durch die enge Kooperation mit Fördereinrichtungen aus Kommunen, Bund und EU können bei Bedarf auch entsprechende Fördermöglichkeiten im Sinne unserer Partner berücksichtigt werden.

Ansprechpartner:
F&E Technologiebroker Bremen GmbH
Dr.-Ing. Rainer Tinscher
Tel.: +49 170-5636364
Email: tinscher@technologiebroker.de
Wiener Str. 12
28359 Bremen

HTM Journal of Heat Treatment and Materials

Die HTM Journal of Heat Treatment and Materials stellt als unabhängiges Fachjournal ein wichtiges Instrument für den Wissenstransfer im Bereich Wärmebehandlung und Werkstofftechnik sowie Fertigungs- und Verfahrenstechnik dar. Als Organ der Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik e. V. (AWT) vereint die HTM dabei einen wissenschaftlich-zukunftsweisenden und praktisch-informativen Teil. Letzterer wird redaktionell vom Leibniz-IWT betreut. Jeder Beitrag wird im Peer Review-Verfahren von ausgewiesenen Fachgutachtern begutachtet. Herausgeber sind Prof. Dr. Ir. M. A. J. Somers, Lyngby, Prof. Dr.-Ing. habil. O. Keßler, Rostock, und Dr. H. Altena, Mödling. Im Jahr 2016 wurde die HTM in den Emerging Sources Citation Index (ESCI) aufgenommen. Bei einer jährlichen Auflage von etwa 1.500 Stck. mit ca. 400 Druckseiten, die über 6 Ausgaben verteilt beim Carl Hanser Verlag, München, publiziert werden, erscheint die HTM im wissenschaftlichen Teil seit 2018 zweisprachig, um sich auch auf ein zunehmend internationales Publikum auszurichten. Veröffentlichte Beiträge ab dem Jahr 2004 können unter www.htm-journal.deeingesehen werden.

Redaktion:
Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Fechte-Heinen (verantwortlich)
Belinda Schicks
Tel.: +49 (0) 421 218-51336
E-Mail: schicks@iwt-bremen.de
www.htm-journal.de