Reaktive Sprühtechnik

email+49 (0)421-218 51200
email lmaedleriwt.uni-bremen.de

Das Reaktive Sprühen besitzt einen wesentlichen Stellenwert bei der Stoffwandlung in verfahrenstechnischen Prozessen. Es beinhaltet Reaktionen an dispersen Phasen und die damit verbundene Synthese neuer partikulärer Produkte.

Ein wichtiger Vertreter dieser Prozesstechnologien ist die Flammensprühpyrolyse (FSP), bei der reaktive organische Flüssigkeiten zerstäubt und in der entstehenden Flamme reagiert werden, was zur Synthese von nanoskaligen dispersen Reaktionsprodukten genutzt wird. Dabei spielen Zerstäubung, Reaktionskinetik, Nukleation, Koagulation und Kondensation in Mehrphasenströmungen eine wesentliche Rolle.

Unsere fast 10 jährige Expertise auf diesem Gebiet, beginnend mit der konzeptionellen Idee und der Reaktorentwicklung ermöglicht heute die Herstellung von maßgeschneiderten Nanopartikeln und nanostrukturierten Oberflächen. Wir kooperieren hierfür mit zahlreichen Forschungsinstituten und der Industrie in Deutschland, Europa, USA und Australien.

Unsere maßgeschneiderten Materialen und Oberflächen kommen in der Katalyse, Gassensortechnik, als multifunktionaler Füllstoff (z.B. Zahnersatzmaterialen), optische Materialien und in flexiblen elektronischen Beschichtungen zum Einsatz. Darüber hinaus stellen wir Nanomaterialien mit definierten Eigenschaften her und untersuchen deren bio-nano-Wechselwirkungen in zahlreichen kooperative Projekten.

 

Unsere Forschungsaktivitäten spiegeln sich auch in unsere Lehre wider:

Vorlesungen

Projekte für Studierende